CT_Banner

Sontheimer Str. 37
74074 Heilbronn

Tel.: +49 7131 25 50 43
Fax: +49 7131 25 59 25

5 Punkte die helfen, Ihren
Tresor richtig auszuwählen.

Schützen Sie Ihre wichtigsten Akten, Wertgegenstände, Bargeld, EDV-Unterlagen oder Schmuck gegen Diebstahl und Feuer?
Wie schnell ist etwas passiert und hinterher ist der Ärger groß. Ein Tresor ist heute wirklich kein Luxus mehr. Für Firmen kann er existenzbedrohend sein, wenn Unterlagen verbrennen oder gestohlen werden. Denken Sie an die unschätzbaren Vorteile eines Tresores. Wer sein Hab und Gut schützt, schont nicht nur seine Nerven, sondern spart durch die günstigere Sachversicherungsprämie auch noch Geld. Fragen Sie Ihren Versicherungsfachmann. Auf einige wichtige Dinge müssen Sie achten, wenn Sie Ihre Wertsachen sicher vor Diebstahl und Feuer schützen wollen. Lesen Sie unsere 5-Punkte-Checkliste - dann ist der Tresorkauf ganz leicht.

1.Inhalt
Was soll in Ihren Tresor hinein? Erstellen Sie am besten eine Liste aller wertvollen Dinge, die zu schützen sind. Dann haben Sie einen Überblick und wissen, was in einem Tresor sicher und bequem seinen Platz finden kann.

2.Standort
Wo soll Ihr Tresor stehen ? Wandtresore werden an einem geeigneten Standort einbetoniert. (Auch Nischen und Treppenabgänge sind empfehlenswert) und müssen rundum - auch zur Rückseite - mit 10cm Beton ummantelt werden. Möbeleinsatztresore werden in Möbel-stücke eingesetzt, können aber zusätzlich im Boden oder an der Rückwand verankert werden. Standtresore werden frei aufgestellt. Sie müssen jedoch fachgerecht verankert werden, sofern sie im privaten 200 kg oder im geschäftlichen Bereich 300 kg Mindestgewicht nicht erreichen. Sie sind auch ideal für gemietete Räume.

3.Größe
Sie werden sich wundern, wie viele Dinge in Ihrem Tresor untergebracht werden sollten. Wählen Sie Ihren Tresor deshalb immer größer als Sie ihn jetzt brauchen. Denn es kommen ständig neue Sachen hinzu. Sie ersparen sich damit Platzprobleme in der Zukunft und er kostet Sie jetzt nur wenig mehr.

4.Verschluß
Es gibt 3 verschiedene Schloßsysteme (auch miteinander kombinierbar). Bei Zahlenkombinationsschlössern (mechanisch oder elektronisch) können Sie beliebig oft den Code versteuern und müssen keinen Schlüssel mit sich herumtragen. Bei einem Elektronikschloß sollte auf jeden Fall ein Revisionsverschluß (Notöffnungssystem) dabei sein.

zahlenkombinaion   

Zahlenkombination
mechanisch

elektronikschloss-5p   

Elektronikschloss
wahlweise mit oder
ohne Revisionsverschluss

doppelbartschloss

Doppelbart
Sicherheitsschloss

5.Sicherheit
Schätzen Sie doch mal Ihre Wertsachen. Sie werden überrascht sein, welche Werte bei Ihnen ungeschützt sind. Je nach Wert Ihres
Besitzes sollten Sie “Ihre Sicherheitsstufe wählen“. Es gibt in Europa unterschiedliche Sicherheitsnormen (siehe unten). Dabei spielt
der Einbruch- und Feuerschutz eine wichtige Rolle. Denken Sie nicht nur an den Einbruch oder Diebstahl; der Schaden der durch ein
Feuer entsteht, ist in der Regel weitaus größer.
Achten Sie auf geprüfte Qualität - Die Freude über ein ,,Billigprodukt“ währt nur bis zum nächsten Einbruch oder Brand
Sprechen Sie mit uns, mit unserer langjährigen Erfahrung helfen wir Ihnen gerne durch eine fachgerechte Beratung.

VDMA - Sicherheitsstufen
Die Produktionsstätten der Mitgliedsbetriebe müssen nach DIN EN 150 9001 bzw. 9002 zertifiziert sein. Dadurch ist gleichbleibende Qualität gewährleistet.

EURO VdS - Sicherheitsstufen
Tresore nach VdS-Norm werden einer strengen Prüfung unterzogen und dem Widerstand den sie bei einem Einbruchversuch leisten, eingeteilt Sie erhalten danach ein Prüfsiegel, das Sie an der Türinnenseite finden.

Sicherheitsstufe

Vers. Einstufung
gewerblich

Vers. Einstufung
privat

Sicherheitsstufe

Vers. Einstufung
gewerblich

Vers. Einstufung
privat

Sicherheitsstufe A

bis ca. 2.500 €

bis ca. 2.500 €

Vds - Klasse 0 / N

bis   ca. 10.000 €

bis   ca. 40.000 €

Sicherheitsstufe B

bis ca. 2.500 €

bis ca. 2.500 €

Vds - Klasse 1

bis   ca. 20.000 €

bis   ca. 65.000 €

Sicherheitsstufe B

bis ca. 10.000 €*

bis ca. 40.000 €*

Vds - Klasse 2

bis   ca. 50.000 €

bis ca. 100.000 €

 

* 300 kg Gewicht

* 200 kg Gewicht

Vds - Klasse 3

bis  ca.100.000 €

bis ca. 200.000 €

Sicherheitsstufe C2

bis ca. 50.000 €

bis ca. 100.000 €

Vds - Klasse 4

bis ca. 150.000 €

bis ca. 375.000 €

Sicherheitsstufe D10

bis ca. 100.000 €

bis ca. 200.000 €

Vds - Klasse 5

bis ca. 250.000 €

Absprache / Vers.

 

 

 

Bei allen Wertschutzschränken der Klassen 0 - 5 wird empfohlen, bei einem
Schrankgewicht von unter 1000 kg, die Tresore zu verankern. Die VdS-Schränke
sind generell mit entsprechenden Bohrungen zur Bodenverankerung vorgerichtet.

design by J. Wolff
EDV-Dienstleistungen

Datensicherungsschränke nach VDMA 24991/RAL-RG 626/7
Güteklasse S 60 P/ S 120 P
geprüfter, feuersicherer Stahlschrank bis 1 090‘C auf Papier
Güteklasse S 60 DIS /8 120 DIS
geprüfter, feuersicherer Stahlschrank bis 1 090°C auf magnetische Datenträger

Optimalsten Schutz gegen Feuer, Einbruch und Diebstahl bieten Stahlschränke die sowohl
einer Güteklasse als auch einer Sicherheitsstufe nach VDMA + Euro
VdS-Klasse entsprechen

Beim Anschluß einer VdS anerkannten Alarmanlage (EMA) können sich alle Versicherungswerte verdoppeln. Die Versicherungseinstufungen sind unverbindliche Richtwerte der Sachversicherer.
 

[Home] [5 Punkt Tresorauswahl] [Einbautresore] [Datenschutzschraenke] [Freistehende Tresore] [Waffentresore] [Sondertresore] [Sicherheitstueren] [Verschluss-Systeme] [Dienstleistungen] [Infobereich] [Kontakt]